Alles Wissenswerte zur FSME-Impfung

Bildquelle: Pixabay.com

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine Erkrankung, welche von infizierten Zecken durch Stiche übertragen wird. Zur Behandlung dieser Virus-Infektion gibt es bislang keine Medikamente. Um das Risiko einer Ansteckung durch Zecken im Vorfeld zu verringern, stellt die FSME-Impfung eine wirksame Vorsorgemaßnahme dar. Der Impfstoff ist in der Regel auch für Kinder gut verträglich. Nach drei Impfterminen besteht ein vollständiger Impfschutz. Eine regelmäßige Auffrischung ist wichtig.

Eine FSME-Impfung wird vor allem für Personen in FSME-Risikogebieten empfohlen. Wer in gefährdeten Regionen wohnt oder dort Urlaub macht und sich regelmäßig in der Natur aufhält, sollte sich laut Expertenrat präventiv impfen lassen.

Was ist FSME?

Die FSME-Erkrankung unterscheidet sich grundsätzlich von der Borreliose, die ebenfalls durch Zecken übertragen wird. Die Borreliose wird durch Bakterien ausgelöst, während die FSME eine Virusinfektion ist. Sie verläuft in zwei Phasen. „Alles Wissenswerte zur FSME-Impfung“ weiterlesen

Alles Wissenswerte zur Pneumokokkenimpfung!

Bildquelle: Pixabay.com

Pneumokokken – Gefahr für die Atemwege

Gehören Sie zu den Menschen über 60 Jahren oder sind Sie Eltern kleiner Kinder unter zwei Jahren? Dann sollten Sie über eine Pneumokokken-Impfung nachdenken, die vor einer Lungenentzündung und weiteren Erkrankungen der Luftwege schützten kann. Welche Erkrankungen durch den bakteriellen Erreger hervorgerufen werden, wer sich impfen lassen sollte und was es sonst noch zum Thema Pneumokokken-Impfung zu beachten gibt, erfahren Sie hier.

Welche Krankheiten werden von Pneumokokken hervorgerufen?

Die Bakterien fühlen sich im Nasenrachenraum besonders wohl. Bei gesunden Menschen mit funktionsfähigem Immunsystem kommt es in der Regel nicht zu Symptomen. Bei einem geschwächten Immunsystem oder Menschen, die zur Risikogruppe gehören, können die Erreger jedoch zu Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege führen.

„Alles Wissenswerte zur Pneumokokkenimpfung!“ weiterlesen

Grippeimpfung – Warum?

Bildquelle: Pixabay.com

Grippeimpfung: Die nächste Krankheitswelle kommt bestimmt

Die nasskalte Jahreszeit steht vor der Tür, und spätestens in einigen Wochen ist es wieder so weit: Die nächste Grippewelle rollt durch Deutschland. Schon jetzt empfehlen Ärzte, sich rechtzeitig gegen Grippe (Influenza) impfen zu lassen. Doch für wen ist eine Impfung überhaupt sinnvoll? Und was passiert im Körper, wenn man sich impfen lässt? In unserer Arztpraxis erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die nächste Grippeimpfung und wie Sie sich am besten gegen die Erkrankung schützen können.

Diese Risikogruppen sind betroffen

Eine Impfung gegen die saisonal auftretende Grippeerkrankung wird für alle Personen ab dem vollendeten 60. Lebensjahr empfohlen. Bei dieser Gruppe wird das Immunsystem aufgrund des fortgeschrittenen Alters zunehmend schwächer. Für Personen, die bereits an einem Grundleiden erkrankt sind, ist eine Schutzimpfung ebenfalls angeraten.

„Grippeimpfung – Warum?“ weiterlesen